• : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.

Jahreshauptversammlung 2011

100-jähriges Jubiläum und Gründung der Bambini-Wehr waren die wichtigsten Ereignisse im Jahr 2011

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Seck im Feuerwehrgerätehaus. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Jana Gros gaben Kassiererin Kornelia Heinz und Schriftführer Michael Heß ihre Geschäftsberichte ab. Wehrführer Jürgen Simon berichtete von dem aktuellen Mitgliederbestand in der Einsatzabteilung und einem weiteren Zuwachs aus der Jugendfeuerwehr. Hier wurde Johanna Janßen in den aktiven Dienst übernommen.
Im Jahr 2011 wurden elf Übungen mit verschiedenen Ausbildungsthemen durchgeführt. Ein Highlight war wohl die Ausbildung „Türöffnung“ mit Unterstützung der Firma Reuscher-Sicherheitsdienst aus Rennerod. Außerdem fand die jährliche Gemeinschaftsübung mit den Nachbarwehren aus Irmtraut und Hellenhahn statt. Insgesamt 12 mal wurde es für die Secker Wehr ernst wobei die Zahl der Hilfeleistungen gegenüber den Bränden dominierte.
„Das wichtigste Ereignis im letzten Jahr war natürlich unser 100-jähriges Jubiläum mit gleichzeitiger Neugründung der Bambini-Feuerwehr Seck. Ich glaube wir können mit Recht Stolz auf Organisation und Ablauf unseres Festes sein. Dies wurde durch die erhaltene Resonanz, auch vom Kreisfeuerwehrverband mehrfach gewürdigt“, so Wehrführer Jürgen Simon. Er bedankte sich bei dem Jugendwart Benedikt Bader, den Bambini-Betreuerinnen Sabine Simon. Bianca Grimm und Sonja Schönberger für die sehr wichtige Jugendarbeit in der Feuerwehr. Ebenso galt sein Dank den Gerätewarten Georg Heinz und Sebastian Schoch, sowie seinem Stellvertreter Michael Heß. Sein besonderer Dank galt dem Vorstand des Fördervereins für die jederzeit gute Zusammenarbeit.
Jugendfeuerwehrwart Benedikt Bader erläuterte in seinem sehr ausführlichen Jahresbericht, die Aktivitäten der Jugendwehr. Er nannte 95 Übungs- und Freizeitstunden die von den Jugendlichen absolviert wurden. Darin enthalten, so der Jugendwart, waren 13 Stunden Theorie und 13 Stunden Praxis. Weitere Übungsstunden folgten für Veranstaltungen, Festbesuche und dem Wachdienst am Martinszug, dem Einsammeln der Weihnachtsbäume, der Aktion „Saubere Landschaft“ und dem Verteilen der Wertstoffsäcke. Der Höhepunkt war sicherlich die Durchführung einer 24-Stunden Übung mit zahlreichen feuerwehrtechnischen Aktivitäten und der Beteiligung am hiesigen Jubiläum. Erfreulich war der Zugang von zwei Jugendlichen. Marius Jung und Nils Sichtig hieß er herzlich willkommen.
Für die Abteilung Bambini-Feuerwehr, legte Betreuerin Sabine Simon ihren Bericht vor. Sie sprach von einer momentanen Gruppenstärke von 15 Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren. Da eine sehr große Nachfrage an der Bambini-Wehr besteht, werden mittlerweile 3 Betreuer eingesetzt. Es wurden insgesamt 12 Gruppenstunden durchgeführt, bei denen überwiegend Spaß und Spiel um und über das Thema „Spielend helfen lernen“ sowie soziales Miteinander und natürlich Kameradschaft im Vordergrund stand.
„Alles in allem hatten die Kinder und natürlich wir Betreuer jede menge Spaß und möchten hiermit dem Vorstand für die tolle Zusammenarbeit und die Ermöglichung vieler Aktivitäten danken“ so Sabine Simon.
Die Vorsitzende verkündete für 2012 einen weiteren Höhepunkt. Die Jugendfeuerwehr Seck feiert am 6. Mai ihr 25-jähiges Bestehen dessen Vorbereitung auf Hochtouren laufen. Der Jugendwart erläuterte den geplanten Programmablauf für dieses Jubiläum.
Ein besonderer Teil der Jahreshauptversammlung war der Punkt Ehrungen. Wehrführer Jürgen Simon erhielt bereits im November aus der Hand des Landrates das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Dies sollte Anlass geben, auch im Namen der aktiven Wehr und des Fördervereins hierfür zu Gratulieren. Der stellvertretende Wehrführer Michael Heß hielt nach seiner Ansprache die Laudatio über den Werdegang des Wehrführers und erinnerte daran, dass dies in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sei. Gemeinsam mit der Vorsitzenden dankte er für die bisher geleistete Arbeit und Gratulierte mit einem Geschenk und einem Blumenstrauß für die Ehefrau, für diese Auszeichnung. Der Wehrführer bedankte sich hierfür recht herzlich und ließ wissen, dass er immer mit Spaß und Freude dabei sei. Gerade hinsichtlich der neu gegründeten Bambini-Wehr die einen hohen Zuspruch erfährt, sei die Feuerwehrarbeit in Seck auf einem gesunden Weg.
Bei einem anschließenden gemeinsamen Essen feierte man das gelungene Jahr 2011.

v.l.n.r. WF Jürgen Simon, Vorsitzende Jana Gros, stellv. WF Michael Heß