• : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.

Neue Helme für die Secker Jugendfeuerwehr

Neue Helme für die Jugendfeuerwehr Seck

Bilder

Bilder


























Schon seit einiger Zeit reifte in der Jugendfeuerwehr Seck der Gedanke, über eine Neuanschaffung der Jugendfeuerwehrhelme. Da die bisherigen Helme noch aus der Gründungszeit stammten und somit fast 30 Jahre auf dem Buckel hatten, wurden diese Überlegungen immer konkreter. Auch wenn die Jugendlichen nicht in einem Gefahrenbereich eingesetzt werden, galt als oberstes Ziel die Sicherheit. Die Wehrführung und der Jugendfeuerwehrwart Florian Heß waren sich schnell einig, dass neben der Sicherheit auch das zukünftige Aussehen der Helme eine Rolle spielen sollte. Hierzu wollte man bewusst von dem üblichen Standardhelm der Deutschen Jugendfeuerwehr weg und somit neue Wege in Sachen Sicherheit, Tragekomfort und Design gehen. Eine kleine Hürde galt es noch zu überwinden; die ISO-Norm. Nach Rücksprache mit dem Versicherungsträger, der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, gab es hier ein klares OK. Der für die Belange der Jugendfeuerwehr passende Helm wurde auch schnell gefunden, so dass die Beschaffung in die Endphase gehen konnte. Unterstützt wurde das Projekt durch die Jugendstiftung der Kreissparkasse Westerwald, die hierfür einen Geldbetrag zur Verfügung stellte. Alles in Allem ist man jetzt froh, in Sachen Sicherheit das Richtige getan zu haben und für die zukünftigen Jahre gerüstet zu sein.

Bilder

Bilder