• : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.
  • : preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00981cd/htdocs/includes/unicode.inc on line 311.

Jahreshauptversammlung 2015

Zahlreiche Ehrungen bei der Feuerwehr Seck

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Seck e.V., die von der 1. Vorsitzenden Jana Gros eröffnet und geleitet wurde. Nach den Berichten der Kassiererin Kornelia Heinz und Schriftführer Michael Heß, machte Wehrführer Jürgen Simon einen Rückblick über das abgelaufene Jahr der Einsatzabteilung.
Neben den zahlreichen Übungen waren auch 15 Einsätze zu bewältigen. Leider aber auch einige Brände mit größerem Schadenspotenzial. Anzumerken war jedoch, dass die neu beschaffte Wärmebildkamera so schon mehrmals im Einsatz war und eine wertvolle Unterstützung bei der Brandbekämpfung ermöglichte. In Sachen Neubau des Feuerwehrgerätehauses erläuterte er das angestrebte Vorhaben im Zusammenhang mit einer Neugestaltung im Bereich „AlteSchule/Marktplatz“ am jetzigen Standort. Daher wurden von Seiten der Feuerwehr und der Ortsgemeinde Bedarfspläne erstellt, mit denen in diesem Jahr ein Architektenwettbewerb durch die VG Rennerod ausgeschrieben werden soll. Jugendfeuerwehrwart Florian Heß berichtete von einem erfreulichen Jahr. Neben den zahlreichen Gruppen- und Übungsstunden die sich in Feuerwehrtechnik und Sport gliederten, gab es auch einige Arbeitseinsätze wie z.B. das Einsammeln der Weihnachtsbäume, die Teilnahme an der Aktion „Saubere Landschaft“, das Austeilen der gelben Wertstoffsäcke und dem Wachdienst beim Martinszug. Der momentane Mitgliederstand von 12 Jugendlichen würde durch 4 Neuzugänge Anfang 2016 und weiteren 4 Neuzugänge Mitte 2016 aus der Bambinifeuerwehr stark erhöht. Auch aus dem Bereich Bambinifeuerwehr konnte die Leiterin der Gruppe Sabine Simon nur positives berichten. So seien momentan 18 Kinder in dieser Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuerwehr. Die Nachfrage sei so groß, dass eine Warteliste eingerichtet wurde. Seit Gründung im Jahre 2011 seien schon insgesamt 15 Kinder an die Jugendfeuerwehr gewechselt. Neben den sehr abwechslungsreichen Gruppenstunden gab es aber auch eine Fahrt in den Freizeitpark Lochmühle und zur Experiminta nach Frankfurt und natürlich als Highlight eine Übernachtung im Feuerwehrhaus. Ortsbürgermeister Johannes Jung machte hier in einer kurzen Dankesrede bewusst, dass in der Secker Feuerwehr neben der Einsatzabteilung auch Jugendfeuerwehr und Bambinis einen enormen aktiven Mitgliederstand hervorbringen würde und somit Respekt und großen Dank der Allgemeinheit verdiene. Der Höhepunkt der Versammlung erfolgte durch Wehrführer Jürgen Simon der einige Ehrungen von Kameradinnen und Kameraden hatte. So konnte er mit einer Urkunde Jana Gros und Kornelia Heinz für 10-jährige und Benedikt Bader für 20-jährige aktive Mitgliedschaft danken. Weiterhin dankte er auch im Namen der Mannschaft mit einem Präsent, Mathias Gros und Michael Heß die beide schon im November auf Verbandsgemeindeebene für 35-jährige aktive Mitgliedschaft und Stefan Jung für 45-jährige aktive Mitgliedschaft das goldene Feuerwehrehrenzeichen aus der Hand von Landrat Achim Schwickert erhielten. Außerdem hatte der Wehrführer noch die Aufgabe Stefan Jung aus dem aktiven Dienst zu verabschieden, da er die Altersgrenze für den Einsatzdienst erreicht hatte. In einer Laudatio über den Werdegang seit Eintritt im Jahr 1970, würdigte er seine aktive Arbeit in der Secker Feuerwehr und dankte ihm mit einer Urkunde und einem Geschenk sowie einem Blumenstrauß für die Ehefrau. Ortsbürgermeister Johannes Jung dankte auch hier nochmals den Jubilaren für diese jahrzehntelange Bereitschaft zum Ehrenamt. Die 1. Vorsitzende Jana Gros bedankte sich nochmals bei allen erschienenen Mitgliedern und schloss die Versammlung. Die Jubilare luden anschließend alle Anwesenden zu einem Essen mit Umtrunk ein.

 title=

v.l.n.r. Wehrführer Jürgen Simon, stellv. Wehrführer Michael Heß, Kornelia Heinz, Stefan Jung, Mathias Gros,Benedikt Bader, Jana Gros